Viele meine Leser schrieben mir, was sie sich von ZoomNotes wünschen würden und ich leite natürlich jeden Deiner Wünsche direkt an die Entwickler von ZoomNotes weiter. Ferner gibt es einen regen Austausch zwischen den Entwicklern und mir, um Deine Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen.

Heute ist es soweit! Einer beziehungsweise gleich zwei Deiner Wünsche wurden in ZoomNotes implementiert und sind wertvolle Ergänzungen um Deine Produktivität zu erhöhen.

Stell Dir folgendes Szenario vor:

Du notierst oder schreibst Deine Notizen in ZoomNotes und möchtest diese jemanden Dritten gern senden - bevorzugt in PDF. Bislang war es so, dass dies alles möglich war, aber jetzt gibt es Links.

Links oder nicht Links??

Klar gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit mit x-Callback-URL Deine Notizen in anderen Programmen, zum Beispiel DevonThinkProOffice, DevonThinkToGo oder aber auch in 2Do direkt zu speichern und Deine Notizen mit nur einen Klick angezeigt bekommen.

Wie dies funktioniert, habe ich Dir in diesem Artikel vorgestellt:

ZoomNotes:Jetzt kann jede Präsentation ein Kinderspiel für Dich sein

Hier ging es auch um die Verwendung von Lesezeichen (Bookmarks), welche dazu unter anderem dienen innerhalb Deines Dokumentes schnell sich zu bewegen.

Links, Bookmarks kombiniert

Ein großer Wunsch von Dir ist und war, diese Links und Lesezeichen auch außerhalb von ZoomNotes nutzen zu können, zum Beispiel in PDF-Dokumenten.

Aber hier nicht genug: Diese beiden Funktionen wurden jetzt mit x-callback-URL kombiniert, so dass Du heute in der Lage bist, dass Du:

  • nicht nur in Deinem Dokument Lesezeichen hast, sondern diese sogar auf Deine Seiten einfügen kannst, um schnell zum gewünschten Dokument zu kommen
  • Externe URLs einfach in ZoomNotes einfügen kannst, um schnell auf Referenzen zugreifen zu können
  • x-Callback-URL nutzt, um schnell auf Dokumente, Termine oder sonstige Informationen zugreifen kannst - und das vorwärts und rückwärts innerhalb von ZoomNotes
  • Einfach Deine Seiten miteinander verlinken kannst und somit Referenzen zu Dokumenten und Seiten in ZoomNotes erhältst
  • Suche einfach all Deine Links mit Hilfe der Suchfunktion in ZoomNotes
  • Dokumente?
    Ja klar! Jetzt ist es möglich selbst Dokumente miteinander zu verknüpfen, die bei einem Export ihre Funktionen behalten
  • Nutze dieses Links auch in allen Formen und Objekten innerhalb von ZoomNotes und exportiere diese mit den Verlinkungen
  • die UUID wurde von Grund auf neu aufgearbeitet, so dass diese immer gültig ist, außer wenn sich ein gleichnamiges Dokument bereits in ZoomNotes befindet.
  • Nutze nicht nur die eingebaute Kalenderfunktion in ZoomNotes, sondern kreiere Dir Deinen Eigenen innerhalb von ZoomNotes - mit verlinkten Seiten, Unterseiten oder anderen Dokumenten, zum Beispiel DevonThink oder 2Do - Termine.

 

 

Die Möglichkeiten sind jetzt unbegrenzt und es liegt nur an Deinem Workflow und Phantasie, wie Du die Links nutzt, denn ZoomNotes passt sich Deinem Workflow und Produktivität an - nicht anders herum!

Zu guter Letzt - aber wirklich cool:

ZoomNotes bietet Dir jetzt die Möglichkeit, Dein eigenes Inhaltsverzeichnis, auf der ersten Seite zum Beispiel, zu erstellen und … jetzt kommt es… dieses Inhaltsverzeichnis als PDF mit zu exportieren.

Nach dem Export funktioniert dieses Inhaltsverzeichnis innerhalb der PDF genauso, wie in ZoomNotes.

Wie Du all die neuen Verlinkungen nutzt und erweitern kannst zeige ich Dir jetzt.

Der externe Link

Mit externen Links meine ich alle URLs oder x-callback-URLs zu externen Ressourcen, welche Du innerhalb Deiner Notizen und Aufzeichnungen benötigst.

Um diese innerhalb von ZoomNotes zu erstellen gehst Du ganz einfach vor:

Konfiguration

Naja, eigentlich ist es nur den Text unterstrichen und in einer Farbe Deiner Wahl einzustellen.

Drück auf das Textsymbol und Aktiviere Unterstreichen und wähle eine Farbe für Deinen Link.

Kopiere Deinen externen Link und füge diesen dann einfach in ZoomNotes ein.

Fertig ist Dein externer Link! 🙂

Zu erwähnen ist hier noch, dass jeder Link - wie alles in ZoomNotes - ein Objekt ist und dieses genauso flexibel ist, wie Du es brauchst:

  • Anstatt von www.google.de - Ändere den Name einfach auf Googles
  • Formatiere Deinen Link, wie Du ihn brauchst: Ob Schriftgröße, Schriftart oder Farbe
  • Verschiebe diesen genau dorthin, wo Du ihn benötigst
  • Verkleinere oder Vergrößere die Klickfläche nach Deinen Bedürfnissen.

Nutze den Link

Um den Link zu aktivieren nimm einfach Deinen Stift und tippe darauf - Dein Browser wird geöffnet, soweit es sich um eine Webseite handelt. Hier sei noch zu erwähnen, dass es jetzt möglich ist einfach wieder zu ZoomNotes mit einem Klick zurückzukehren: Tippe einfach unterhalb der URL auf Deinen Browser und Du hast hier eine „Return-zu-ZoomNotes-Funktion“.

Bei x-callback-URL öffnet sich natürlich Dein Programm, welches Du brauchst, sei es 2Do, BusyCal, DevonThinkProOffice oder DevonThinkToGo mit dem Dokument, welches Du benötigst.

Dies funktioniert auch, wenn Du das ZoomNotes - Dokument exportierst oder die zdn-Datei synchronisierst und zum Beispiel am MAC arbeitest.

Der Interne Link

Was für den externen Link gilt, ist auch so bei dem internen Link. Verknüpfe einfach Deine Seiten mit Hilfe der x-callback-URL untereinander und erhalte Zugriff auf all Deine Seiten und Unterseiten.

Wofür ist das gut?

Zum Beispiel Du hast Seite 1 und 2 und von Seite 2 möchtest Du schnell auf Seite 1 springen.

Natürlich ist das jetzt einfach - aber überlege Du hast ein Dokument mit tausenden von Seiten und Unterseiten - dann bist Du viel effektiver um von Seite 355 auf Unterseite 432 zu springen und wieder auf Seite 355 zurück zugehen, um dort weiter zu arbeiten.

Dies macht auch bei Präsentation Sinn, da Du einfach den Link in die Seite einsetzt. Referiere einfach bereits Geschriebenes miteinander und verlinke die Seiten oder Dokumente.

Links bei Formen

Natürlich kannst Du jetzt auch externe oder interne Links in Deinen Formen „unterbringen“ und ein Klick auf die Form und der Link wird geöffnet.

Hierzu gehst Du wie folgt vor:

  • Wähle Deine Form in Deiner Menü-Leiste aus
  • Platziere diese an ihren Platz
  • Drück das Zahnradsymbol um diese zu formatieren
  • Gehe ganz runter unter die Rubrik Links:
    Hier wähle aus, ob es ein „Web“ (externer) Link oder ein Lesezeichen sein soll
  • Drücke Web und gib in der URL die Webadresse ein
  • Schließe das Zahnradsymbol.

Fertig, jetzt nutze Deinen Stift und drücke damit auf die gerade eingefügte Form und schwups landest Du bei der URL, welche Du eingegeben hattest.

Dies funktioniert bei allen Formen und auch bei handschriftlichen Zeichnungen.

Links - Deine Phantasie keine Grenzen gesetzt

Da alle Links auch Objekte sind, kannst Du diese in unterschiedlichster Art und Weise einsetzen:

  • Über oder unterhalb von Bildern mit der Gruppierung von ZoomNotes
  • Einblenden und Ausblenden durch das Layering von ZoomNotes
  • Links vorder- oder hintergründig anzeigen lassen oder
  • Links verbergen - und trotzdem funktionieren diese
  • Erstelle Deinen eigenen Stempel und versehe diese mit einem Link, welchen Du immer wieder nutzen kannst
  • Links zu all Deinen Dokumenten, zum Beispiel in DevonThink oder
  • Deinen Terminen in 2Do versehen
  • Nutze die eindeutige ID (UUID) um Seiten oder Dokumente miteinander zu verknüpfen und benenne diese nach Deinen Wünschen.

Alle Links, kannst Du auch als Stempel für weitere Verwendung nutzen, indem Du diese einfach als Stempel - wie Smileys- versiehst und diese immer wieder nutzen kannst.

Somit sparst Du richtig Zeit, da Du die Links nicht immer wieder von Neuem erzeugen musst.

Lesezeichen oder doch lieber Links?

Wie bereits erwähnt, wird ZoomNotes durch Deine Ideen stetig erweitert und stellt immer wieder neue Funktionen für Dich als Leser - ohne Zusatzkosten - bereit.

Dies „passierte“ auch mit den Lesezeichen, welche bis gestern noch für folgende coole Funktionen genutzt wurden und werden:

  • Übersichtlichkeit innerhalb des Dokumentes in ZoomNotes
  • Animation von Schrift, Text, Formen, Grafiken, wie zum Beispiel Rahmen um wichtige Inhalte zu zeichnen oder verblassen von Seiten bei der Präsentation und nicht zu vergessen den selbstschreibenden Stift mit Deiner eigenen Handschrift
  • Ändern der Ansicht innerhalb der Lesezeichen zwischen Text und Miniaturansichten
  • Ändern der Position und Löschen der Lesezeichen.

Aber Du, als mein Leser wolltest mehr und dieses Mehr ist jetzt verfügbar:

Lesezeichen als Inhaltsverzeichnis

Ab sofort ist es möglich, dass Deine Lesezeichen Dein neues Inhaltsverzeichnis sind, welches Du innerhalb von ZoomNotes einfach einfügen kannst und somit Links zu den wichtigsten Stellen innerhalb Deines Dokumentes hast.

Verknüpft mit der x-callback-URL zum Index wird jetzt Dein Dokument zu einem professionellen Arbeitsplatz Deiner Notizen. Du sparst nicht nur Zeit, sondern bist hiermit besonders produktiv - denn es braucht nur ein Klick um Deine Seite oder Unterseite oder verknüpftes Dokument zu öffnen.

Ja super! Innerhalb von ZoomNotes….

Aber Dein Wunsch war es doch, dass….

Ja, das weiß ich und deswegen ist Dein Inhaltsverzeichnis nicht „nur“ in ZoomNotes anwendbar, sondern Du kannst dieses in PDF exportieren und es funktioniert genauso, wie innerhalb von ZoomNotes!

Jetzt kannst Du Deine Notizen, Aufzeichnungen, Recherchen, Dissertationen oder was Du auch immer mit ZoomNotes machst einfach teilen und dass mit einem Inhaltsverzeichnis, welche die Links beibehält und Deinem Leser die Möglichkeit gibt direkt zu den Inhalten zu gelangen.

Hier ist Dein Wegweiser zu einem perfekten Dokument

Innerhalb von ZoomNotes erstellst Du einfach Dein Lesezeichen und benennst dieses nach Deiner Wahl. Ist Dein Dokument fertig, gehst Du zu den Einstellungen der Lesezeichen in der linken Leiste und drückst „Edit“.

Jetzt markierst Du alle Lesezeichen, welche zu Deinem Inhaltsverzeichnis hinzugefügt werden sollen und drückst auf „as Links“ neben dem Papierkorbzeichen.

ZoomNotes wird Dich jetzt fragen, ob Du den „Index“ generieren möchtest - Drücke auf Generieren / Create.

Jetzt wurden Deine Lesezeichen auf die bestehende Seite als Objekte eingefügt, welche Du an die -für Dich richtige Stelle- verschieben kannst.

Dieser „Index“ ist auch wieder ein Objekt und als solches stehen Dir alle Möglichkeiten für Objekte, wie Schriftart, -größe, Farbe und vieles mehr zur Verfügung.

Ich empfehle Dir - gerade bei einem Inhaltsverzeichnis - diesen Index auf eine neue Seite innerhalb Deines Dokumentes zu platzieren, indem Du einfach auf:

SeitenManager - Pluszeichen - Edit um die Seite an die richtige Stelle zu verschieben, gehst.

Danach erstellst Du, wie oben beschrieben Dein Inhaltsverzeichnis.

Synchronisation / Autobackup

Nutzt Du die Funktion Autobackup in Deiner Eigenen Cloud, kannst Du die zdn-Datei einfach in ZoomNotes auf Deinem MAC importieren und alle Links, Verweise und Inhaltsverzeichnisse stehen Dir zur Verfügung.

Bitte bedenke, dass Kreuzverlinkungen (z. B. mit DTPO, DTTG, 2Do) nur funktionieren, wenn auch die entsprechenden Dokumente auf dem jeweiligen System verfügbar sind.

Als Beispiel:

Dein Dokument in ZoomNotes hast Du bearbeitet und es sind Links für 2Do und DTTG vorhanden. Dieses Dokument exportierst Du als PDF mit allen Links nach DTTG, welches wiederum mit DTPO synchronisiert wird. Dann braucht DTPO auf dem MAC auch das Dokument von ZoomNotes, um die Links korrekt ausführen zu lassen.

Daher mein Tipp:

Nutze die Auto-Backup-Funktion innerhalb von ZoomNotes und richte diese auch in ZoomNotes für MAC ein, somit hast Du immer die gleichen Inhalte auf beiden Systemen.

Beachte bitte, dass ein Dokument nur einmal in ZoomNotes vorkommt, da sich ansonsten die Dokumenten-UUID ändern muss, um das Dokument zu importieren.

Hast Du bereits das neueste Update auf Deinem MAC und IOS-Gerät?

Super! Dann probiere doch gleich mal das „Bullet Journal“ von ZoomNotes aus, welches einen Kalender mit ToDo-Funktion beinhaltet - handschriftlich natürlich! Dieses Dokument ist angelehnt an die Webseite: www.bulletjournal.com, welches eine App vertreibt.

Das Dokument von ZoomNotes kannst Du hier: 
 

Somit brauchst Du nicht noch mehr Apps, um ein Tagebuch zuführen - ob privat oder geschäftlich - alles in einer App!

Somit sind Deiner Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt, denn Du kannst:

  • Externe Links
  • Interne Links
  • x-callback-URL
  • Lesezeichen und
  • Index

in Deinem Dokument verwenden, um Deine handschriftlichen Auszeichnungen oder Text miteinander zu verknüpfen und diese in PDF so zu exportieren, dass die Links nicht zerstört werden.

Bei Fragen stehe ich Dir natürlich gern zur Verfügung. Hast Du Anregungen oder Ideen, was Du noch in ZoomNotes benötigst? Dann schreib mir doch einfach eine E-Mail oder nutze die Kommentarfunktion.

Happy Linking!

PS: Möchtest Du auch alle Funktionen innerhalb von ZoomNotes nutzen und weißt nicht wie?

Kein Problem!

Guck einfach mal hier und ich coache Dich mit all meinem Wissen, sodass Du ZoomNotes auch „beherrschen“ kannst.

ZoomNotes Links Steffi's Business Cloud

c