Videos mit einem Notizprogramm wie ZoomNotes zu erstellen ist eine super Idee. Du kannst somit Deine Präsentation direkt dort erstellen wo Deine Aufzeichnungen sind und diese ganz einfach über Kabel oder Streaming über ein Netzwerk präsentieren.

Daher brauchst Du keine Zusatzsoftware um Deine Präsentation zu erstellen und vorzuführen. Alles was Du benötigst ist bereits in ZoomNotes vorhanden.

Lesezeichen

Die Lesezeichen dienen zum einen zum Auffinden von Textpassagen, Seiten oder Unterseiten aber sie haben auch noch eine andere Funktion - nämlich um die Sequenzen für Dein Video bereitzustellen.

Stelle Dir einfach Dein Video in kleine Abschnitte vor und jeder Abschnitt ist ein Lesezeichen, welches Du separat einstellen kannst und verschiedene Seiten Deines Dokumentes in Deiner Reihenfolge animieren kannst.

Funktionen von Lesezeichen

In ZoomNotes sind die Lesezeichen ein wenig anders, als in anderen Notizprogrammen. Natürlich kannst Du einfach ein Lesezeichen setzen indem Du auf das Plus-Symbol gehst. Im Anschluss daran hast Du Deine Lesezeichen für die Seite oder Unterseite erstellt.

in der Tat gibt es bei ZoomNotes viel mehr Einstellungen, als nur Seiten und Unterseiten anzeigen zu lassen. Tatsächlich kannst Du zusätzlich folgende Einstellungen vornehmen:

Grundeinstellungen

Die Grundeinstellungen für alle Lesezeichen findest Du indem Du auf das Lesezeichensymbol und danach auf das Zahnrad gehst.

Hier kannst Du die Standardeinstellungen für Deine Lesezeichen einstellen, welche für jedes einzelne Lesezeichen geändert werden kann.

  1. Time per bookmark und Transition time
    Die Geschwindigkeit für eine Videopräsentation ist wichtig und vor allem wie lange es dauert bis ein neues Lesezeichen angezeigt wird und wie lange ein Lesezeichen auf dem Bildschirm verbleibt bis es zum nächsten wechselt.
  2. Auto-Play
    Beabsichtigst Du ein Video mit ZoomNotes aufzunehmen, so kannst Du hier die Grundeinstellungen auf „AN“ stellen. Damit ersparst Du Dir später Zeit für die Sequenzen für Dein Video.
  3. Draw frames
    Wie soll sich Dein Video verhalten und soll es Rahmen anzeigen oder lieber nicht um eine bessere „Illusion“ für Deine Zuschauer zu erhalten.
  4. Frame aspect
    Diese Einstellung ist wichtig, wenn Du zum Beispiel auf eine Leinwand projezieren möchtest. Diese Einstellung solltest Du vor der ersten Präsentation testen und den Bild-Ratio perfekt einzustellen.
  5. Direct
    Möchtest Du selbst handschriftliche Eingaben bei Deiner Präsentation vornehmen oder Texte schreiben um Deinen Zuschauern ein besseres Verständnis zu geben, kannst Du diese Option einschalten. Somit wird keine Animation erzeugt.
  6. Ink
    Animierte Schrift ob handschriftlich oder Text ist super geeignet um einfach die Präsentation durchlaufen zu lassen.

Möchtest Du zu jeder - sagen wir mal Folie - etwas sagen und besprechen oder Fragen Deines Publikums beantworten dann kannst Du zu jeder einzelnen „Folie“ die Zeiten angeben.

Diese Einstellungen befinden sich in jedem Lesezeichen und die Einstellungen findest Du hier:

Einstellungen für jedes einzelne Lesezeichen

  1. Name
    Ganz klar, muss ein Lesezeichen einen Namen erhalten, so dass Du schnell zur gewünschten Seite springen kannst.
  2. „Time overrides“
    Hier wird es bereits speziell aber nicht kompliziert. Die Einstellungen werden genutzt um die Lesezeichen nacheinander zu animieren und die Zeiten für a) wie lange es dauert bis ein neues Lesezeichen angezeigt wird (Transition time) und b) wie lange dieses Lesezeichen angezeigt werden soll.
    Diese Einstellungen sind für Dein Video sehr wichtig um eine flüssige Präsentation zu erhalten.
  3. Animate Group Override
    Objekte (also alles) können gruppiert werden und per Lesezeichen angesteuert werden. Gleichermaßen ist es möglich die Schrift zu animieren, sowie deren Geschwindigkeit zu regeln.Auch Texteingaben können animiert werden sowie deren Geschwindigkeit angegeben werden.Show Pen - heißt hier das ein Bild animiert wird und die Stifteingabe animiert wird. Dies sieht dann so aus, als würde der Stift alle Eingaben machen. Auch die Bewegungen der Stifteingabe können verschiedenste Geschwindigkeiten haben.

  4. „Layer Visibility“
    Unter „Edit Layer Details“ kann für dieses Lesezeichen angegeben werden ob es animiert wird und ob es überhaupt sichtbar ist. Falls dies zutrifft kann zusätzlich eingestellt werden, wie transparent das Lesezeichen und die dazugehörigen Objekte sein sollen.Mit Transparenz kann man viele verschiedene Animationen in ein Video einbauen. Die Sichtbarkeit eines Lesezeichen wird dann wichtig, wenn man verschiedene Sequenzen nicht anzeigen lassen möchte, da sie entweder nur informativ für Dich oder aber auch als „Startpunkt“ genutzt werden sollen.
  5. Delete
    Klar, hier kannst Du das Lesezeichen wieder löschen, wenn dieses nicht mehr benötigt wird.
Video

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung per Video bereite ich gerade vor und werde diese Dir bald zur Verfügung stellen können. In der Zwischenzeit bis es soweit ist, empfehle ich das Video von ZoomNotes direkt, indem Du alle Optionen zur Videoherstellungen verfolgen kannst. Leider ist hier kein Ton angegeben aber die werde ich in meinem Video bereitstellen um Dir auch die Hintergründe sämtlicher Einstellungen zu erklären.

 

 

Um das für Dich perfekte Ergebnis zu erhalten sind manchmal mehrere Versuche der Einstellungen nötig um die Präsentation „rund“ zu machen und keine „Ruckler“ drin zu haben. Daher schlage ich vor immer nur eine Sequenz mit den Lesezeichen zu erstellen und danach weiter zu arbeiten. Hervorragend ist auch ein Videoplan geeignet, wo alle Sequenzen aufgeführt werden und Du somit hast Du immer alles im Blick.

Kalender

Seit dem letzten Update von ZoomNotes, steht Dir die Kalenderfunktion zur Verfügung. Somit kannst Du ganz leicht Deine handgeschriebenen Notizen in To-Does oder in einen Termin erzeugen, welcher sodann in der nativen Kalenderapp erscheint.

In diesem Termin findest Du eine URL, welche zu der Seite oder Unterseite Deiner handgeschriebenen Notiz führt. Somit kannst Du ganz leicht Deine Seite für dieses Termin wiederfinden.

Super geeignet ist diese Funktion bei zum Beispiel für Meetings wo Du Deine vorgefertigten Notizen benötigst oder eine Präsentation erstellt hast welche Du jetzt vorführen möchtest. Aber auch wenn Du handschriftliche Notizen bei einer Präsentation, Termin anfertigst, kannst Du Dir diese als Termin zur weiteren Bearbeitung zum Beispiel an Deinen Kalender senden.

Einstellungen

Um einen Termin zu erzeugen gehst Du auf Tools —> Events und es wird Dir eine Eingabemaske mit dem Start- und Enddatum, Notizen und Titel zur Verfügung gestellt. Nachdem Du alles eingeben hast fehlt nur noch auf Speichern zu drücken.

Voila! Dein Termin ist jetzt in ZoomNotes und Apple Kalender mit dem entsprechenden Link zu Deiner handschriftlichen Notiz.

x-callback-Schema

Ist eine nützliche Funktion um Deine App besser zu steuern und in Deinen Workflow einzubinden.

Hier kannst Du meine Tutorials über x-callback finden.

Derzeit ist die Funktion noch ein wenig limitiert und beschränkt sich auf „Öffnen“ des entsprechenden Dokumentes, Seite oder Unterseite. Weitere Updates werden folgen um auch die Suche, Kopieren, Erstellen und vieles mehr zu implementieren.

Um derzeit Deine Seite oder das gesamte Dokument in andere Apps mit einzufügen gehst Du auf die Einstellungen der Seite oder des Dokumentes und findest dort die sogenannte UUID, welche ein-eindeutig für dieses Objekt ist.

Diese UUID kann Du jetzt in jeden anderen Dokument oder App nutzen und Deine Notiz mit x-zoomnotes://open?doc=DOCUUID beziehungsweise mit x-zoomnotes://open?doc=DOCUUID&page=PAGEUUID öffnen.

Auch die Anbindung an Workflow.is ist jetzt möglich um ZoomNotes noch effizienter zu nutzen.

Neu wird auch die x-callback-URL für alle Lesezeichen sein, welche Du mit x-zoomnotes://open?doc=DOCUUID&bookmark=BOOKMARKUUID aufrufen kannst, sobald diese Funktion verfügbar ist.

Einige neue Features durfte ich heute testen aber möchte noch nix verraten. Was ich verraten kann ist, dass die Ideen direkt von Dir - meinen Leser kommen 🙂

Durch Deine Wünsche und Rückmeldungen wird ZoomNotes Dein Notizprogramm innerhalb Deiner eigenen Cloud.

Sag einfach in den Kommentaren Bescheid, was Du von den Funktionen von ZoomNotes hältst und was Du Dir wünschst um noch produktiver Arbeiten zu können.

c